SCHULE & BILDUNG

 

Unser Ziel ist es, mit einer inspirierenden Unterrichtsform auf Sekundarstufe Niveau A Baselland jungen Frauen einen Schulabschluss zu ermöglichen, der Basis sein soll, danach eine berufliche oder eine weiterführende schulische Ausbildung beginnen zu können.

Wir setzen uns dafür ein, dass die Schülerinnen erstmals oder wieder einen Zugang zum Lehrstoff finden, daraus eine Eigenmotivation entwickeln und in der Folge mit Selbstverantwortung und einem klaren Ziel vor Augen lernen. Die Betreuung und Förderung der individuellen Begabungen und Interessen durch unsere Lehrkräfte sind dabei wesentliche Säulen unseres pädagogischen Konzepts. Das Aneignen von Wissen und in der Folge die Erweiterung ihres Bildungsstandards soll den jungen Frauen das für eine selbständige Lebensführung und die Integration in den Alltag notwendige Selbstbewusstsein geben.

Mit einem Pilotprojekt, welches gegen das Problem des Schulabsentismus durch Schulverweigerung, Schwänzen, Ängste und Schulphobie angeht, haben die Heime Auf Berg ein neues sozialpädagogisches Gefäss geschaffen. Weiblichen Jugendlichen, die in öffentlichen Schulalltag markante Probleme haben und diese mit Schulabsentismus quittieren, wird innerhalb des formulierten Konzepts langsam aber nachhaltig wieder Freude und Sinn am Lernen vermittelt. Erfolgserlebnisse, die Reintegration in Schulklassen und das Knüpfen und Vertiefen sozialer Kontakte in der Gruppe geben den jungen Frauen wieder die nötige Motivation, den obligatorischen Schulunterricht regelmässig zu besuchen.

Kontakt Schule Wolfbrunnen

Dominik Bucher

Bereichsleiter Schule & Bildung
Gesamtleitung Stv
Telefon: 061 915 95 17
dominik.bucher@aufberg.ch
Zurück nach oben Zurück nach oben